Facebook

|

MENÜ

Das Wittmann Recycling Logo

Marktbericht Alttextilien: Erste Anzeichen eines rückläufigen Marktes

01.09.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gute Marktlage der vergangenen Jahre hat zu sehr hohen Preisen für die Originalware geführt. Nun gibt es erste Anzeichen, dass die Nachfrage wieder zurückgeht.

Dafür gibt es verschiedene Gründe:

1. Die Politische Krise in der Ukraine, verbunden mit einer deutlichen Abwertung der ukrainischen Währung.
2. Ein schwierigeres Geschäft im Verkauf der gebrauchten Bekleidung, insbesondere in Afrika
3. Die Nachfrage nach Putzlappen geht zurück

Damit die Sortierbetriebe im In-und Ausland wieder profitabel arbeiten können, sollten die Preise für die Originalware auf ein vernünftiges Niveau zurückgehen.  Denn mit den Preisen, die noch im ersten Halbjahr 2014 bezahlt wurden, können unsere Kunden nicht überleben.

Trotzdem sind die Preise für Altkleider noch immer auf einem sehr hohen Niveau, so dass sich Ihre Sammlungen auch im Herbst 2014 gut rentieren werden.

Seit Juni 2012 gilt, wie bereits mitgeteilt, das neue KrW-Gesetz. Alle geplanten Sammlungen müssen 3 Monate vorher bei der zuständigen Behörde (Stadtverwaltung, Landratsamt) angemeldet werden. Gerne sind wir Ihnen hierbei behilflich. Melden Sie Ihre Sammlungen rechtzeitig bei uns an:

Wenn es um Altkleidersammlungen und Container geht, sind gerne für Sie da:

• Frau Tina Pautsch  Tel. 08743/9608-11, email: tina.pautsch(at)altkleider.de (Straßensammlungen)
• Herr Karl Wittmann sen.  9608-23  email: karl.wittmann(at)altkleider.de (Straßensammlungen)
• Herr Martin Wittmann 9608-24 email: martin.wittmann(at)altkleider.de (Altkleidercontainer)
• Frau Kerstin Jobst 9608-20 email: kerstin.jobst(at)altkleider.de (Altkleidercontainer)

Wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit, und wünschen Ihnen eine erholsame Urlaubszeit.